Trance-Healing

Trance-Healing –Heilung dank der geistigen Welt

Trance-Healing gilt als die höchste Form der Heilung, da sie nur mit aktiver Hilfe aus der geistigen Welt möglich ist. Die positive Kraft der Trance-Heilung kann sich nur dann entfalten, wenn das Medium einen vollständigen spirituellen Kontakt zu den Lichtwesen aufbaut. Dieser Kontakt muss von tiefen und positiven Gefühlen getragen sein. Das Medium muss eine unerschütterliche und ehrliche Liebe zur geistigen Welt empfinden. Nur dann sind der Kontakt und die Heilung erfolgreich. Geistiges Heilen ist ein Prozess voller positiver Gefühle, denn wir empfangen dabei die Lieb und die Gnade der geistigen Welt.

Das Medium

Meine Gefühle für die geistige Welt sind tief und ehrlich.
Deshalb kann ich als vollkommen reiner Kanal zwischen der geistigen und der
irdischen Welt arbeiten und geistiges Heilen durchführen. Ich trete während der Trance in mein Team der geistigen Welt ein und bitte sie mir alle Lichtwesen zu schicken die für diese Heilsitzung von Nöten sind. Meine tiefen und positiven Gefühle werden von der geistigen Welt aufgenommen und kommen um ein vielfaches zurück. Ich erhalte liebevolle Botschaften und gebe sie an diejenigen weiter, die sie erreichen sollen. Wenn eine körperliche Heilung nicht möglich ist, entfaltet sich das tiefe Gefühl der Liebe wie es nur die geistige Weltvermitteln kann. Es ist ein Geschenk der geistigen Welt, das wir empfangen und annehmen können und sollen. Unter meiner Leitung als Medium wird so jede Heilsitzung zu einem positiven Erlebnis, welches Ihr Leben nachhaltig positiv verändert. Alles wird leichter und besser.

Trance-Healing – historisch betrachtet

Offiziell hat Trance-Healing seine Wurzeln im englischen Spiritualismus des 19. Jahrhunderts. Das Medium gerät in Trance und kommt in Kontakt mit den Lichtwesen. Dadurch wird es zum Channel für die energetischen Schwingungen aus der geistigen Welt. Da Körper, Seele und Geist eins sind,
können diese Schwingungen zur Heilung einer bestehenden Krankheit führen. Man kann jedoch davon ausgehen, dass Trance-Healing keineswegs von englischen Spirituellen wirklich erfunden wurde. Denn die Schamanen und Medizinmänner der Urvölker haben – genau genommen – beim Heilen die
gleiche Methode angewandt. Egal, ob es sich um die verschiedenen Indianerstämme Amerikas, um die Aborigines in Australien oder um afrikanische Stämme handelte – die Schamanen oder Medizinmänner versetzten sich mithilfe von Kräutern, Tänzen, Gesängen oder anderen Zeremonien in Trance und kamen so in Kontakt mit der geistigen Welt. So konnten sie ihren Patienten anschließend gezielt helfen. Sie wussten während der Trance genau, was zu tun ist.

Wer führt die Heilung eigentlich durch?

Hier darf es keine Missverständnisse geben. Das Medium ist nur der Vermittler, das Healing selbst findet dank der Lichtwesen und Engel statt, mit dem das Medium in der Trance in Verbindung tritt.

Ich leite als Medium während der Heilsitzung die liebevollen und fürsorglichen Botschaften weiter, die ich empfange. Ich vermittle die Liebe, die uns die geistige Welt erteilt. Ich bin als Channel die Vermittlerin zwischen der irdischen und der geistigen Welt. Ihre eigenen und persönlichen geistigen Führer vermitteln über mich direkt an Sie die tiefe Zuneigung aus der
geistigen Welt. Es ist eine fast unbeschreibliche Gunst. In jeder Heilsitzung
können wir die Innigkeit erleben, die die geistige Welt für uns empfindet.

Unsere Geistführer sind immer an unserer Seite. Sie sind Lichtwesen, die uns unterstützen und helfen. Während unser Schutzengel still über uns im Hintergrund wacht, leitet und führt uns unser persönlicher geistiger Führer und zeigt uns den richtigen Weg. Manche geistigen Führer sind Verstorbene, die dank mehrerer Inkarnationen den Status eines Geistführers erreicht haben. Vielleicht kannten wir sie sogar, als sie noch lebten. Andere geistige
Führer sind Engel oder Lichtwesen aus der geistigen Welt, die noch nie als
Mensch auf unserer Erde waren.

Mit manchen geistigen Führern kann ich als Medium relativ leicht und schnell in Kontakt kommen – andere sind so tief in der geistigen Welt verwurzelt, dass die Kontaktaufnahme schwierig ist und dementsprechend länger dauert.

Fördern unsere geistigen Führer immer die Heilung?

Die körperliche Heilung ist immer von der Frage abhängig, ob
die Lichtwesen die Heilung auch wirklich wünschen. Für jeden von uns gibt es
einen übergeordneten Seelenplan. Wenn die Krankheit, die Schmerzen oder das Leid Teil des übergeordneten Plans sind, können und wollen die Lichtführer nicht einschreiten. Sie spenden dann jedoch Trost und stärken die Seele dank der intensiven positiven Gefühle, die sie über mich übermitteln.

Für wen ist Trance-Healing geeignet?

Die Hilfe der Lichtwesen ist voller Liebe und Mitgefühl. Wer
sie versteht, kann – falls die Lichtwesen es wünschen – mit einer Heilung in allen Ebenen rechnen, da Geist, Seele und Körper eins sind. Deshalb ist Trance-Healing für alle geeignet, die für Spiritualität offen sind. Allerdings ersetzt der Besuch bei einem Medium keinen Arzt! Die Lichtwesen und Engel können dem Erkrankten sogar mitteilen, dass ein Arztbesuch dringend notwendig ist. Die Geistwesen sind sogar bei der Erstellung der Diagnose behilflich. Trance-Healing kann deshalb auch klären, ob ein Arzt-Besuch wichtig ist, und welcher Arzt gegebenenfalls aufgesucht werden sollte.